Über mich


Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich mein ganzes Leben mit Tieren zusammen sein durfte. Viele Tiere haben mich ein Stück auf meinem Weg begleitet, Pferde, Kühe, Hunde, Katzen, Enten, Hühner, Ziegen und Schafe. Sie waren mir, anfangs unbewusst, immer gute Lehrmeister. In ihrem Fell hab ich so manchen Schmerz von der Seele geweint, sie haben mir so oft ein Lachen ins Gesicht gezaubert und haben mir einen Spiegel vorgehalten. Mit ihnen zu kommunizieren, ist für mich ein großes Geschenk.

 

Nach meiner Umschulung zur tiermedizinischen Fachangestellten, beschloss ich, ein Studium zur Tierheilpraktikerin zu machen, welches ich 2010 mit bestandener Prüfung beim DGT (Deutsche Gesellschaft der Tierheilpraktiker) abgeschlossen habe. Nach einigen Fortbildungen, belegte ich einen Kurs in Quantenheilung und machte dort zufällig, erste Erfahrungen mit Tierkommunikation. Mir war sofort klar, dass ich das erlernen wollte. So machte ich die Ausbildung zur Tierkommunikatorin, zertifiziert nach Penelope Smith, bei Uta Devone und Monika Jäger.

 

Nachdem die Sensitivität endlich wieder geweckt war, machte  ich mehr und mehr übersinnliche Erfahrungen. Mein Weg führte mich zu einem peruanischen Schamanen, mit dem ich ein Jahr lang arbeiten durfte. Danach besuchte ich ein Basisseminar für schamanisches Arbeiten nach Michael Harner, bei Babara Gramlich und bis heute regelmäßig weitere Seminare.

Die Verbindung zu der geistigen Welt, hilft mir sehr bei der Arbeit als Tierkommunikatorin.

 

Mein Wunsch für diese Welt ist, ein respektvolles Miteinander- Menschen, Tiere und Pflanzen im Einklang mit Mutter Erde.

Iyptala